Mietwagen Estland

Mietwagen finden

tatari 56

Durchschnittliche Abholdauer: 0-10 Minuten

6.0 von 10 (2 Bewertungen)

9.0
6.0
10.0
7.0
5.0 von 5.0 2.0 von 5.0

Mitch1213 Bewertet am 19.11.2017, 22:21

Normalerweise habe ich kein Problem mit ihnen, aber dieses Mal sah das Auto, das ich auf den Vordersitzen ausgab, aus, als hätte jemand eine ganze Tasse Kaffee darauf geschüttet. Ich war darüber nicht glücklich. Sollte gereinigt werden, bevor sie es vermieten.

tallinn intl airport

Durchschnittliche Abholdauer: >60 Minuten

2.0 von 10 (1 Bewertung)

2.0
2.0
2.0
2.0
5.0 von 5.0 1.0 von 5.0

Chris Bewertet am 17.08.2018, 12:13

The car rental company doesn't exist at Tallinn Airport. The car company hang up the phone when called. It was not possible to get the car. Says it all, or?

tallinn in terminal, estonia tallinn international airport

Durchschnittliche Abholdauer: 0-10 Minuten

2.0 von 10 (1 Bewertung)

2.0
10.0
10.0
2.0
5.0 von 5.0 1.0 von 5.0

Sumit Bewertet am 23.10.2019, 22:27

Super steile Versicherung, zusätzliche Gebühren für die Überfahrt nach Lettland und Litauen sowie ein Kältemittel, das eine Apple Card nicht verstand. Er bat um eine Karte mit aufgedruckten Zahlen (als hätte sie keinen Chip oder Magnetstreifen :)

Wir haben insgesamt 16 Bewertungen für alle Autovermietungen am Flughafen Estland mit einem Durchschnitt von 6.2/10 gesammelt.
Bitte beachten Sie, dass einige dieser Bewertungen möglicherweise automatisch auf Deutsch übersetzt wurden.

Atemberaubend - Urlaub in Estland

Estland erreichen Sie auf dem Landweg über Polen, Litauen und Lettland. Beachten sollten Sie: Die Hauptstraßen sind hier zwar gut ausgebaut, aber die Nebenstraßen bedürfen noch an manchen Stellen Ausbesserungen. Estland verfügt überdies auch über keine Autobahn, dafür herrscht hier striktes Alkoholverbot am Steuer. Eine abwechslungsreiche Naturlandschaft zeichnet das baltische Land aus: Wer in erster Linie Ruhe und Entspannung sucht, wird in Estland glücklich werden. Die herrliche Luft, die ursprüngliche Natur und immense Möglichkeiten zu Wandern sind bezeichnend für Estland. Nur selten finden Sie noch solch atemberaubende Wälder und verschlafene Seen- und Moorlandschaften wie in diesem Land im Baltikum.

Charmantes Fleckchen der Erde

Sollten Sie dieses charmante Fleckchen Erde bereisen, werden Sie sofort feststellen, dass Estland zahlreiche Naturreservate besitzt. Ruhe und Besinnlichkeit vom stressigen Alltag werden Sie sicherlich hier genießen können, denn Estland gilt noch als absoluter Geheimtipp unter den Urlaubern. Die typischen uralten Gutshäuser der ersten Einwanderer fallen für gewöhnlich als erstes jedem Touristen ins Auge. Diese wurden einst von Mitgliedern der Bauern- und Dienstleutenschicht bewohnt und prägen heutzutage das Erscheinungsbild Estlands ganz gewaltig.

Hauptstadt Tallinn

Etwa ein Drittel der Gesamtbevölkerung Estlands ist in Tallinn, Hauptstadt des Landes, beheimatet. Einzigartige, mittelalterliche Bauwerke, interessante Museen sowie zahlreiche andere Sehenswürdigkeiten trugen dazu bei, dass die Stadt einerseits zu einem der beliebtesten Urlaubsorte Estlands avancierte und gleichzeitig als Estlands Tor zur Welt gilt. Unterstadt und Domberg sind die bedeutenden Bereiche im Herzen der Altstadt Tallinns. Eine dermaßen intakte Altstadt werden Sie im gesamten Baltikum nur schwer wiederfinden. Antike Gebäude wurden liebevoll und mit viel Mühe restauriert. Ein wahres Labyrinth aus Gassen, Treppen und verwinkelten Straßen bietet sich Ihnen hier. Auf Spaziergängen durch die malerische Stadt werden Sie sicherlich sehr häufig Häuser passieren, die einst im Mittelalter erbaut wurden und heutzutage in Restaurants, Läden und Wohnhäuser umfunktioniert wurden. Der 50 Meter hohe Domberg war einst das Domizil der herrschende Klasse Tallinns. Hier wohnte der Adel und Klerus der Stadt. Die Unterstadt ist vor allem durch den spätgotischen Dom bekannt geworden. Nicht zu unrecht wurde das Stadtzentrum durch die UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt.

Einzigartige Ecken in Estland entdecken

Sollten Sie länger in Estland verweilen, lohnt es sich die kleinen, beschaulichen, aber überaus reizvollen Inseln Estlands aufzusuchen. Diese vermitteln dem Urlauber den ursprünglichen Charme des baltischen Staates und versprechen entspannte, aber dennoch abwechslungsreiche Ferien. Empfehlenswert sind die zwei größeren Inseln „Saaremaa“ und „Hiiumaa“. Endlose weite Wiesen, überwiegend unberührte Natur und zahlreiche bezaubernde Sehenswürdigkeiten erwarten Sie hier. Hinzu kommt, dass die hervorragende Infrastruktur Ihnen ein eigenständiges Erkunden der Umgebung mit dem Mietwagen ermöglicht. Überaus reizvoll gestaltet sich auch eine Überfahrt von „Saaremaa“ zur drittgrößten Insel Estlands „Muhu“: Die Insel liegt im Norden der Ostsee und kann über einen befahrbaren Damm erreicht werden. Zum Festland hin bestehen regelmäßig Fährverbindungen. Im Winter gelangen Sie mittels einer Trasse, die auf dem Eis markiert ist, auf die Insel.