Mietwagen Italien

Mietwagen finden

Die Preise basieren auf Suchanfragen der letzten 7 Tage. Der Preis ist dynamisch und ändert sich je nach Buchungsdatum, Mietdauer und Fahrzeugkategorie.
Wir können nicht garantieren, dass dieser Preis zum Zeitpunkt Ihrer Suche noch verfügbar ist.

via monte sabotino 7a

Durchschnittliche Abholdauer: 11-20 Minuten

10.0 von 10 (1 Bewertung)

10.0
8.0
10.0
10.0
5.0 von 5.0 5.0 von 5.0

The Speedy Traveler Bewertet am 21.06.2018, 16:26

Bei CLT gab es keine Autos, also musste ich zu ACE-Mietwohnungen gehen. Sie haben mich prompt abgeholt und waren freundlich im Mietprozess. Ihr relativer Preis ist fair, da sie Autos mit höherer Kilometerzahl verwenden. Ich kam nach Stunden zurück, und der Besitzer blieb, um mich zurück zum Flughafen zu fahren, und schickte alle Unterlagen per E-Mail. Toller Service, wenn der Markt sehr eng war!

piazza nazario sauro 9

Durchschnittliche Abholdauer: 0-10 Minuten

10.0 von 10 (2 Bewertungen)

10.0
10.0
10.0
10.0
5.0 von 5.0 5.0 von 5.0

LasVegastoPortland Bewertet am 08.03.2018, 20:58

Mein Mann und ich reisen viel und haben Erfahrungen mit vielen verschiedenen Autovermietern gemacht! Das Kundenerlebnis bei der Clackamas Enterprise steht weit über allen anderen !! Wir haben seit über 2 Jahren in Ihrem Clackamas-Büro gemietet und jedes Mal waren die Manager und das Team freundlich, hilfsbereit, zuvorkommend und kompetent. KUDOS zu deinem Team 10 Sterne !! Ruf an Andrew, Stephen und Torry !!!!!

5.0 von 5.0 5.0 von 5.0

luis d Bewertet am 13.01.2018, 17:53

sehr zuvorkommendes und hilfsbereites Personal

Wir haben insgesamt 4165 Bewertungen für alle Autovermietungen am Flughafen Italien mit einem Durchschnitt von 6.9/10 gesammelt.
Bitte beachten Sie, dass einige dieser Bewertungen möglicherweise automatisch auf Deutsch übersetzt wurden.

Mietwagen in Italien: Das sollten Sie wissen

Eine Reise in das Land, in dem die Zitronen blühen, ist ein echtes Erlebnis für die Sinne. Mit einem Mietwagen können Sie sowohl das bunte Treiben der Großstädte als auch die Stille der verschiedenen Landschaften Italiens erleben. Flexibel und ungebunden können Sie so Ihren Urlaub ganz nach Ihren Vorstellungen gestalten. Wir informieren Sie hier über wichtige Aspekte rund um das Thema Mietwagen in Italien.

Was muss ich beim Buchen und Fahren eines Mietwagens in Italien beachten?

Italien ist ein beliebtes Urlaubsziel, daher ist gerade in der Hauptsaison eine frühzeitige Buchung Ihres Leihwagens ratsam. Außerdem sollten Sie sich vorab mit den italienischen Verkehrsregeln vertraut machen. In Italien gelten folgende Tempolimits für PKW:

  • in Ortschaften: 50 km/h
  • auf Landstraßen: 90 km/h
  • auf Schnellstraßen: 110 km/h
  • auf Autobahnen: 130 km/h

Auf Autobahnen müssen Sie auch tagsüber mit Licht fahren! Achten Sie bei der übernahme Ihres Mietwagens darauf, dass dieser mit den vorgeschriebenen Warnwesten ausgestattet ist.

Welche Autovermieter gibt es in Italien?

Das Angebot an Autovermietungen ist speziell an den Flughäfen (beispielsweise Flughafen Rom-Fiumicino oder Flughafen Mailand-Malpensa) und in den Großstädten sehr groß. Vertreten sind zahlreiche nationale und internationale Anbieter, darunter:

  • Avis
  • Enterprise
  • Europcar
  • Sunny Cars
  • Sixt
  • Alamo

Sind Einwegmieten in Italien möglich?

Bei einer Einwegmiete geben Sie das Fahrzeug an einem anderen Standort als der Abholstation zurück. Dieses Modell kann insbesondere dann eine gute Option sein, wenn Sie einen Roadtrip durch das Land planen. In Italien bieten viele Autovermieter Einwegmieten an, verlangen dafür allerdings in der Regel eine Zusatzgebühr.

Welche Tankregelung gibt es in Italien?

Die Voll-Voll-Tankregelung ist die gängigste Tankregelung der Autovermietungen in Italien, insbesondere bei der Hotelzustellung. Dabei erhalten Sie das Fahrzeug bei Mietbeginn vollgetankt und geben es nach dem Urlaub ebenfalls mit vollem Tank zurück.

Bei der ebenfalls möglichen Tankregelung Voll-Leer dagegen nehmen Sie Ihren Leihwagen vollgetankt in Empfang, geben ihn jedoch mit 'leerem' Tank zurück. Da bei der Rückgabe jedoch meist Restbenzin im Tank verbleibt, für das Sie keine Rückerstattung erhalten, ist diese Regelung nicht empfehlenswert.

Welche Versicherungsoptionen sind für Mietwagen in Italien empfehlenswert?

Bei der Buchung ist eine "Vollkaskoversicherung" für den Mietwagen im Preis enthalten, allerdings beinhaltet diese meist eine Selbstbeteiligung. Für einen sorgenfreien Urlaub empfiehlt sich ein zusätzliches Versicherungspaket mit Rückerstattung der Selbstbeteiligung. Und wer sich rundum absichern möchte, bucht eine "Vollkaskoversicherung mit Rückerstattung der Selbstbeteiligung" inklusive Glas und Reifen.

Auch einen Zusatzfahrer können Sie bei Bedarf mitversichern. Wählen Sie den richtigen Versicherungsschutz am besten vorab in aller Ruhe aus. So können Sie schon vorher ganz überprüfen, ob Sie vor Ort vom Autoverleiher einen Zusatzschutz erwerben möchten. (Lesen Sie auch: Tankregelung und Zusatzversicherung - So vermeiden Sie Ärgernisse mit dem Mietwagen)

Gibt es ein Mindestalter für Mietwagenfahrer in Italien?

Obwohl das Autofahren in Italien ab 18 Jahren erlaubt ist, verlangen viele Autovermietungen ein Mindestalter von 21 oder sogar 25 Jahren. Allerdings können junge Autofahrer Fahrzeuge in der Regel gegen eine Zusatzgebühr mieten. Allein Wagen der Luxusklasse sind auch dann häufig nur älteren Fahrern vorbehalten.

Brauche ich eine Kreditkarte, um einen Mietwagen in Italien zu buchen?

Ja, eine Kreditkarte ist bei der Abholung des Mietwagens immer vorzulegen, denn darauf wird die Kautionssumme geblockt. Vergewissern Sie sich daher schon vor dem Urlaub, dass Sie eine gültige Kreditkarte im Gepäck haben. Achtung: Debitkarten werden wegen der ähnlichen Aufmachung gern mit Kreditkarten verwechselt!

Wie hoch ist die Kaution für einen Mietwagen?

Je nach gewähltem Versicherungsschutz und dem Automodell kann die Kaution zwischen 600 und 1.000 Euro betragen. Für Autos der gehobenen Preiskategorie kann die Kautionssumme auch deutlich höher liegen. Achten Sie daher gegebenenfalls darauf, dass die Kaution den erlaubten Tagessatz Ihrer Kreditkarte nicht übersteigt.

Was muss ich bei der Rückgabe des Fahrzeugs beachten?

Vergewissern Sie sich vorab, dass Sie alle persönlichen Gegenstände aus dem Fahrzeug entfernt haben. Da die Autoverleiher gerade in der Hochsaison viele Kunden bedienen, planen Sie ein entsprechend großes Zeitfenster für die Rückgabe ein. Und denken Sie daran, sich den Zustand des Leihwagens und den Tankstand schriftlich bestätigen lassen.

Welche drei Sehenswürdigkeiten sollte ich in Italien auf keinen Fall verpassen?

Italien ist nicht nur eines der schönsten Reiseziele für einen Badeurlaub, sondern bietet auch jede Menge kulturelle Highlights! Besonders bekannt ist sicher der Schiefe Turm von Pisa, aber auch die Altstadt Pisas weiß zu begeistern. Auch Rom mit dem Trevi-Brunnen und dem Kolosseum gehört zu einem Italienbesuch natürlich dazu. Wer im Urlaub die sportliche Herausforderung sucht, erklimmt den Vesuv und genießt die beeindruckende Aussicht über Pompeji.

Welche drei Tagestrips mit dem Auto lohnen sich in Italien?

Auf Sizilien gelangen Sie von der Via Paradiso aus zum Parco Archeologico della Neapoli von Syrakus. Ein Muss für Kulturreisende! Ein ganz anderes Panorama bietet der populäre Gardasee mit seinem strahlenden Wasser, den hervorragenden Restaurants und den vielen Freizeitangeboten. Strand und unberührte Natur zusammen finden sich im Naturreservat Oasi di Vendicari in Boto, ganz abseits der Touristenattraktionen auf Sizilien. Je nachdem wie viel Sie fahren lohnt es sich also, einen Leihwagen ohne Kilometerbegrenzung zu mieten.

Was ist ein schöner Roadtrip in Italien?

Die Strada Provinciale 146 gilt als eine der schönsten Straßen der Welt und führt durch die abwechslungsreiche Landschaft der Toskana. Neben Weinbergen und Zypressenwäldern stoßen Sie dort auf beschauliche Dörfer und kleine Städte, die neben kulturellen Leckerbissen auch Feinschmeckern viel zu bieten haben.

Kann ich in Italien günstig parken?

In vielen Städten ist das Parken sehr teuer oder für Touristen sogar verboten. Auch das Abstellen auf schwarz-gelb markierten Stellflächen ist nicht erlaubt. Parkplätze mit weißen Markierungen weisen auf kostenfreies Parken hin. Für Schwangere und Frauen mit kleinen Kindern gibt es rosa gekennzeichnete Parkzonen.

Welches Mietauto eignet sich für Italien?

Definitiv ein Muss ist in Italien ein Mietwagen mit Klimaanlage! Ansonsten gilt: Wenn Sie eher in Städten unterwegs sein wollen, bietet sich ein wendiger Kleinwagen an, mit dem Sie leicht durch die engen Gassen und den Stadtverkehr manövrieren können. Für einen Roadtrip, insbesondere mit kleineren Gruppen oder der ganzen Familie, ist ein geräumiger Van oder SUV eine gute Wahl.

Hoffentlich konnten wir damit all Ihre Fragen zum Thema Mietwagen in Italien beantworten. Bei Bedarf finden Sie auch in unseren FAQs zusätzliche Informationen. Viel Spaß bei der Auswahl Ihres Traumflitzers für einen unvergesslichen Urlaub in Bella Italia!