CarDelMar.com/de
Seite auswählen

Als Customer Service Agent kümmert sich Bettina Alm (27) in unserem Team um deutschsprachige Kundenanfragen rund um das Thema Mietwagen, nimmt Buchungen entgegen und bearbeitet Beschwerden und Schadensfälle. Seit Mai 2010 im Team von CarDelMar, ist sie mittlerweile absolute Expertin für alle Details des Buchungsvorgangs und für gängige Beschwerde- und Schadensfälle. Heute bekommen wir von ihr wertvolle Tipps und Infos zum Thema Mietwagen-Kaution.

Weshalb müssen Mietwagenkunden überhaupt eine Kaution hinterlegen?

Bettina: Die Kaution dient dem Mietwagenanbieter als Sicherheit für den Mietwagen. Jedes Fahrzeug hat ja einen bestimmten Wert. Zudem fungiert sie als Rücklage für alle Kosten, die im Nachgang einer Mietwagenbuchung anfallen. Hierunter fallen zum Beispiel Kosten für etwaige Schäden am Mietwagen oder auch Kosten für die Betankung, wenn der Wagen bei einer Full-to-full-Tankregelung nicht mit vollem Tank zurückgegeben wurde.

Wie hoch ist die Kaution für einen Mietwagen?

Bettina: Die Kautionshöhe hängt von verschiedenen Faktoren ab und kann daher sehr unterschiedlich ausfallen. Zum Beispiel gibt es länderspezifisch große Unterschiede, aber auch die Fahrzeugkategorie und -größe oder die Regeln des Vermieters vor Ort spielen eine Rolle.

Kannst du Beispiele nennen?

Bettina: In Italien sind die Mietwagenkautionen generell sehr hoch. Eine Kaution von 2.000 Euro für einen Kompaktwagen ist hier keine Seltenheit, während Urlauber in Spanien für einen vergleichbaren Wagen meist eine wesentlich niedrigere Sicherheit hinterlegen müssen. Und wer ein Fahrzeug der Luxusklasse, beispielsweise eine Mercedes E-Klasse, oder auch einen Cabrio anmietet, muss überall eine höhere Kaution hinterlegen als Kunden, die einen VW Polo buchen. Die Information zur Höhe der Kaution findet sich bei jedem Angebot in den Mietbedingungen.

Wer legt die Höhe der Kaution fest?

Bettina: Das macht in jedem Fall der Autovermieter vor Ort. CarDelMar hat als Vermittler auf die Höhe der Kaution keinen Einfluss.

Wie funktioniert die Hinterlegung der Kaution vor Ort?

Bettina: Die Kunden müssen vor Ort eine gültige Kreditkarte, die auf den Namen des Fahrers läuft, vorlegen. Auf dieser wird dann ein Betrag in Höhe der Kaution blockiert.

Kann die Kaution auch in bar hinterlegt oder überwiesen werden oder ist dafür immer eine Kreditkarte erforderlich?

Bettina: Eine auf den Fahrernahmen ausgestellte Kreditkarte ist vor Ort unbedingt erforderlich. Liegt diese nicht vor, so kann die Station vor Ort den Mietwagen einbehalten, wobei trotzdem der volle Mietpreis zu zahlen ist. Darauf, dass der Anbieter vor Ort aus Kulanzgründen eine Ausnahme machen wird, sollte man sich keinesfalls verlassen. Auch die Überweisung der Kaution wird nicht akzeptiert. Kürzlich hatte ich zum Beispiel einen Vater am Telefon, der die Kaution für seine Tochter überweisen wollte. Die stand gerade ohne gültige Kreditkarte beim Anbieter am Urlaubsort und bekam ihren Mietwagen nicht. Leider haben wir auf die Kautionsregelung unserer Partner jedoch keinen Einfluss. Bei manchen Fahrzeugkategorien, zum Beispiel im Luxussegment, bei Geländewagen oder bei Cabrios verlangen einige Anbieter sogar teilweise zwei Kreditkarten. Eine Information hierzu findet sich auf unserer Website in den Mietbedingungen der entsprechenden Angebote.

Worauf sollten Kunden im Hinblick auf ihre Kreditkarte unbedingt achten?

Bettina: Diese sollte unbedingt auf den Namen des Fahrers laufen und der Fahrer sollte auch vor Ort sein. Dabei sollte es sich um eine reguläre Kreditkarte handeln. So genannte Prepaid- oder Debit-Karten, wie zum Beispiel Visa Elektron werden nicht akzeptiert. Und natürlich sollte die Karte einen ausreichenden Verfügungsrahmen haben, den der Kunde auch noch nicht ausgeschöpft haben sollte.

Welches Guthaben sollte die Kreditkarte unbedingt noch haben?

Bettina: Auf jeden Fall sollte sie ein Guthaben in Höhe der Kaution sowie gegebenenfalls der Kosten für gebuchte Extras oder für die erste Tankfüllung aufweisen.

Falls es zu einem Schaden am Mietwagen kommt: Was können Kunden tun, um ihre Kaution in voller Höhe zurückzubekommen?

Bettina: Bereits im Vorfeld ihrer Buchung können sie etwas dafür tun – und zwar sich optimal absichern, indem sie das entsprechende Leistungspaket für ihren Mietwagen buchen. Bei den Leistungspaketen, die Vollkaskoversicherung mit Rückerstattung der Selbstbeteiligung beinhalten, erstatten wir gemäß unseren AGB die Selbstbeteiligung im Schadensfall zurück. Wer hingegen ein Leistungspaket mit Selbstbeteiligung gebucht hat, der verliert im Schadensfall einen Teil seiner Kaution oder eventuell gar die Gesamtsumme.

Wer weitere Fragen zu diesem Thema hat, kann uns natürlich gerne telefonisch oder per Mail kontaktieren – wir helfen gerne weiter.

Danke für das Interview!

Expertentipp: Was Sie zum Thema Mietwagen-Kaution wissen sollten
3.6 (72.22%) 18 Bewertung(en)