Frankreichs schönste Küsten

Frankreichs schönste Küsten

Frankreichs schönste Küsten
4.2 (83.64%) 33 Bewertung(en)

5.000 Kilometer lang ist die Küstenlinie Frankreichs ohne Korsika und die Überseedepartements. Die Wellen von vier Meeren donnern laut gegen tief zerfurchte Steilküsten oder rollen sanft an feinsandigen Stränden aus. Zwischen Nordsee, Ärmelkanal, Atlantik und Mittelmeer liegen windumtoste Felsenkaps, türkisblaue Lagunen und breite Sandstrände mit gewaltigen Dünen. Einige Küstenabschnitte faszinieren mit dramatischen Kreidefelsen, andere überraschen mit winzigen Felsbuchten oder einem karibisch anmutenden Ambiente. Begleiten Sie uns auf eine Reise zu den schönsten Küsten Frankreichs und lassen Sie sich in eine Welt zwischen unberührten Naturlandschaften und quirligen Badeparadiesen entführen.

Bretagne: Glénan-Archipel vor der Küste von Fouesnant

Frankreich Bretagne Glenan Archipel Strand18 Kilometer vor der bretonischen Küste im Westen Frankreichs liegen die sieben Inseln des Glénan-Archipels im tiefblauen Wasser des Atlantischen Ozeans. Die paradiesischen weißen Sandstrände erinnern an die tropischen Traumstrände auf den Malediven. Kein einziges Hotel befindet sich im gesamten Glénan-Archipel vor der Küste von Fouesnant, der ausschließlich mit dem Boot vom Festland aus zu erreichen ist. Auf dem türkisblauen Wasser in Strandnähe schaukeln die weißen Rümpfe moderner Segeljachten auf den Wellen und auf der Hauptinsel Saint-Nicolas bieten ein Tauchcenter und eine renommierte Segelschule ihre Dienste an.

Normandie: Die Kreidefelsen von Étretat

Frankreich Normandie Alabasterküste Kreidefelsen EtretatAuf einer Länge von 120 Kilometern zieht sich die Alabasterküste mit ihren spektakulären Kreidefelsen zwischen dem Küstenort Dieppe und dem Fährhafen Le Havre in der Normandie an der Küste entlang. Das eindrucksvollste Naturmonument an diesem Küstenabschnitt sind die Kreidefelsen von Étretat. Wind und Wasser schufen eine dramatische Küstenregion mit riesigen Felstoren, die in ihrer Form an überdimensionale Elefantenrüssel erinnern. Die berühmten französischen Maler Henri Matisse und Claude Monet verewigten die eindrucksvollen Felsformationen auf zahlreichen Gemälden und mehrere Wanderwege führen auf der Steilküste zu den Kreidefelsen am Ärmelkanal.

Aquitaine: Die höchste Wanderdüne Europas bei Arcachon

Frankreich Aquitaine Arcachon Dune du Pilat StrandMit einer Höhe von 110 Metern ist die Dune du Pilat die höchste Wanderdüne Europas. Sie erhebt sich an der französischen Atlantikküste in der Nähe von Arcachon und wird alljährlich von mehr als einer Million Menschen besucht. Knorrige Kieferwälder ziehen sich am Fuß der Sanddüne entlang und auf der dem Meer abgewandten Seite befinden sich mehrere Parkplätze, wo Sie den Mietwagen zurücklassen können. Der Aufstieg durch den lockeren Sand erfordert etwas Kondition. Dafür werden Sie oben mit einem überwältigenden Blick über den Atlantik belohnt.

Aquitaine: Surferparadies Soorts-Hossegor an der Atlantikküste

Frankreich Aquitaine Soorts-Hossegor Surfer StrandVor dem Badeort Soorts-Hossegor liegt an den breiten Sandstränden der französischen Atlantikküste ein international bekannter Surf-Hotspot. Meterhoch türmen sich die Wellen vor der Küste auf und laden zu abenteuerlichen Wellenritten ein. In Soorts-Hossegor trifft sich vom Frühjahr bis zum Herbst die europäische Surfelite um sich an den Beachbreaks La Graviere, La Nord und in Cabreton dem unbegrenzten Surfvergnügen hinzugeben. Surfshops im Badeort führen die neuesten Boards und umfangreiches Surfequipment im Sortiment.

Languedoc-Roussillon: FKK-Strände und Wassersportzentrum in Cap d’Agde

Frankreich Languedoc-Roussillon Cap d’Agde StrandAuf halber Strecke zwischen der spanischen Grenze und dem Mündungsgebiet der Rhone liegt der Badeort Agde an der französischen Mittelmeerküste. Die breiten Sandstrände vor dem Stadtteil Cap d’Agde sind ein Paradies nicht nur für Anhänger des textilfreien Badevergnügens. Allein sieben Strände mit einer Gesamtlänge von 14 Kilometern ziehen sich an diesem Küstenabschnitt an der Mittelmeerküste entlang. Die FKK-Anlage befindet sich im Nordosten von Cap d’Agde und gilt als eine der größten Anlagen dieser Art in Europa. Segelboote und Sonnenschirme können am Strand gemietet werden und zahlreiche Strandbars und Cafés versorgen die Besucher mit kleinen Snacks und gekühlten Getränken.

Provence: Die Fjordlandschaften des Massif des Calanques

Frankreich Provence Calanques Côte d'Azur StrandAls Fjorde des Mittelmeeres werden die zerklüfteten Küstenabschnitte des Massifs des Calanques an der Côte d’Azur bezeichnet. Tief schneiden sich fjordartige Meeresbuchten in die Küste ein und die steilen Felswände stürzen senkrecht in das Meer ab. Zahlreiche Höhlen liegen an dem 20 Kilometer langen Küstenabschnitt zwischen Marseille und Cassis. Die Eingänge befinden sich unterhalb der Wasseroberfläche und sind nur Tauchern zugänglich. In den fjordartigen Meeresbuchten des Massifs des Calanques hat sich ein einzigartiges Ökosystem entwickelt, deren Tier- und Pflanzenwelt sich perfekt an die Bedingungen in einer salzhaltigen Umgebung angepasst hat.

Provence: Felsklippen und paradiesische Strände auf der Inselgruppe Hyères

Frankreich Provence Inselgruppe Hyeres StrandSpektakuläre Felsklippen und traumhafte Sandstrände dominieren die Küstenlandschaften auf der Inselgruppe Hyères vor der südfranzösischen Mittelmeerküste. Die idyllischen Eilande sind nur mit dem Schiff zu erreichen und auf der größten Insel Île de Porquerolles hinterließen die antiken Völker der Kelten, der Etrusker und der Römer ihre Spuren. Der weiße Sandstrand Plage de la Courtade wird von Pinien und Eukalyptusbäume eingerahmt und gehört zu den schönsten Sandstränden an der Côte d’Azur. Reizvolle Wanderwege führen über steinige Klippen zum Leuchtturm auf der felsigen Südküste und über das Plateau von Notre Dame.

Provence: Der längste Sandstrand der Côte d’Azur in Saint-Tropez

Frankreich Provence Côte d'Azur Saint-Tropez Tahiti StrandSaint-Tropez war in den 50er und 60er Jahren des 20. Jahrhunderts Treffpunkt des Jetset und der internationalen High Society. Filmstars wie Brigitte Bardot, Alain Delon und Romy Schneider hielten sich regelmäßig in dem Badeort an der Côte d’Azur auf. Vor den Toren von Saint-Tropez erstreckt sich mit dem flach abfallenden Sandstrand Baie de Pampelonne einer der schönsten Küstenabschnitte Frankreichs. Sonnenanbeter und Wassersportler kommen am längsten Strand der Côte d’Azur gleichermaßen auf ihre Kosten. Besonders der weiche Sand und das türkisblaue Wasser am Strandabschnitt Tahiti im nördlichen Bereich üben eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf die Badegäste aus.

Fotos:
© iStockphoto.com/gianliguori
© okteam – Fotolia.com
© iStockphoto.com/Perszing1982
© iStockphoto.com/zaytchik
© iStockphoto.com/Paul 64
© pixarno – Fotolia.com
© iStockphoto.com/JohanSjolander
© iStockphoto.com/nikitje
© iStockphoto.com/kodachrome25