CarDelMar.com/de
Seite auswählen

Welche Eltern kennen das nicht? Wenn die zehnte Sandburg gebaut ist, der Wasserball zum fünften Mal neu aufgeblasen werden muss und auch das Muschelsuchen an Spannung verliert, dann ist es den Kindern selbst an den schönsten Stränden Mallorcas endgültig langweilig geworden. Um die Kleinen bei Laune zu halten, sind Ausflüge genau das Richtige! Flexibel und stressfrei gestalteten sich diese, wenn schon im Vorhinein ein günstiger Mietwagen gebucht wurde, der dann am Urlaubsort auf Mallorca parat steht.

Und dann kann es losgehen, und zwar zu diesen familiengerechten Attraktionen, von denen die Insel Mallorca eine ganze Menge zu bieten hat und die mit dem Auto bequem zu erreichen sind:

Marineland:

Pinguinen scheint es auf Mallorca nicht zu heiß zu sein. Diese exotischen Tiere sowie Delphine, Seelöwen und andere Meeresbewohner lassen sich im Tierpark Marineland auf Mallorca bewundern. Der Park ist für seine spektakulären Tiershows und sehr erfolgreiche Zuchtprogramme bekannt. Seinen guten Ruf verdankt der Park nicht zuletzt dadurch, dass er es sich zur Aufgabe gemacht hat, verletzte Schildkröten gesund zu pflegen und, insofern dies möglich ist, wieder aus zu wildern. Ein ganztägiger Besuch lohnt sich.

Aqualand El Arenal:

Wenn das Planschen im Meer für die Kinder mittlerweile zu langweilig geworden ist, wird es Zeit, die Badetaschen in den Kofferraum des Mietwagens zu packen und nach El Arenal zu fahren. Denn hier verspricht Mallorcas Wasserpark „Aqualand“ Spritzige Abwechslung mit vielen Attraktionen wie z.B. Wasserrutschen und Wellen-Installationen. Für Kleinkinder gibt es den Minipark, der altersgerechtes Planschen für die Kleinsten ermöglicht. Vom Wasserspaß erholen kann man sich dann auf den großzügigen Grünflächen, die Mallorcas größter Wasserpark zum Sonnen bereitstellt.

La Granja:

Weiter geht’s im Mietwagen Richtung Westküste. Auf dem ehemaligen Landgut “La Granja”, heute ein Freilichtmuseum zum Thema ländliches Leben in Spanien, lässt sich das mallorquinisch- ursprüngliche Lebensgefühl, wie es früher vor den „Touristenschwärmen“ gewesen sein muss, nachfühlen. Der ehemalige Herrschaftssitz befindet sich in schönster Umgebung, nahe der idyllischen Stadt Valldemossa und am Fuße des mallorquinischen Gebirges Sierra Montana. Hier lässt sich etwas über die inseltypische Flora sowie über Mallorcas traditionelle Handwerksarbeit lernen.

Castillo de Bellver:

Ausflugstipp Mallorca: Castillo de Bellver

Das Castillo de Bellver ist das richtige Ausflugsziel für tapfere Ritter und kleine Burgfräulein.

Ein Besuch in der Insel-Hauptstadt Palma de Mallorca sollte man -wenn man mit Kindern unterwegs ist- unbedingt mit einer Besichtigung der alten Burg de Bellver verbinden. Die Festung im gotischen Stil wurde im 14. Jahrhundert im Auftrag von König Jaime II von Mallorca erbaut. Hier lässt sich ausgezeichnet Ritter und Burgfräulein spielen und die Aussicht, wie der Name der Burg schon erahnen lässt, ist auch nicht zu verachten. Wer etwas über Palmas Vergangenheit erfahren will, kann sich im Erdgeschoss im Museum zur Stadtgeschichte weiterbilden. Vor der Festung befindet sich ein großer Parkplatz. Wer seinen Mietwagen aber unten in der Stadt geparkt hat, kann die Burg bequem über die Buslinien 3 erreichen.

Natur- und Abenteuerpark La Reserva Puig de Galatzó:

Flora und Fauna lassen sich im Naturpark La Reserva Puig de Galatzó in Puigpunyent bestaunen. Hier führt ein Fußweg durch die naturbelassene Gebirgslandschaft. Rundeherum sind einige Tiergehege, unter anderem ein Streichelzoo, angelegt. Wer „gefährlichere“ Tiere bewundern mag, sollte sich die Greifvogel-Show nicht entgehen lassen. Empfehlenswert ist auch eine Besichtigung des Wasserfalls, unter dem sogar gebadet werden darf. Zudem gibt es für Abenteuerfreudige Kletterwände, Gleitseile und eine Hängebrücke. Genau das Richtige für kleine Indiana Jones‘. Also Badesachen für die Kleinen einpacken, den Fotoapparat nicht vergessen, Mietwagen vorfahren und los geht’s.

Weitere Tipps für Ihren Familien-Urlaub auf Mallorca:

Alternativ zum Strandhotel lässt sich mit Kindern auch wunderbar in einer Finca im Landesinneren urlauben. Mit dem Leihwagen ist es von dort aus auch kein Problem, zum Strand zu fahren oder Ausflüge zu machen! Zum Beispiel in der Finca S’Hort de sa Begura, die über mehrere Ferienwohnungen, einen Grillplatz und einen Pool verfügt. Zudem leben hier viele Bauernhoftiere und die Kinder haben die Möglichkeit, auf Ponys zu reiten. Am Wochenende wird zum traditionell-mallorquinischen Abendessen in familiärer Atmosphäre geladen. Auch das sollte man sich nicht entgehen lassen!