CarDelMar.com/de
Seite auswählen

Weiße Südseestrände, dampfende Geysire und Jahrtausende alte Urwälder – die atemberaubenden Landschaften auf der Nordinsel Neuseelands scheinen direkt einem Hollywoodfilm zu entstammen. Und tatsächlich dienten sie schon oft als Kulisse für diverse Filmproduktionen. Die Natur hat in Neuseeland Landschaften von unvorstellbarer Schönheit und Größe geschaffen. Begeben Sie sich mit dem Mietwagen auf eine Entdeckungsreise in einem Land voller faszinierender Gegensätze.

Zwischen Aukland und der Bay of Islands

Die Bay of Islands ist wie geschaffen für eine Bootstour

Auckland befindet sich im Norden der Insel und eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt für eine Rundreise in Neuseeland. Im Westhaven Marina und im Viaduct Harbour schwanken Tausende Segelboote auf den sanften Wellen. „City of Sails“ wird die Stadt nicht ohne Grund genannt. Mit dem Mietwagen erreichen Sie über malerische kleine Straßen den Waipoua Kauri Forest. Urtümliche Baumriesen mit einer Höhe von 30-50 m erwarten Sie in dem Nationalpark. Die Exemplare können ein Alter von mehr als 2.000 Jahren erreichen. Verschlungene Wanderwege ziehen sich durch den Urwald und der Ort strahlt eine magische Ruhe und Erhabenheit aus. Ein Naturparadies von unvergleichlicher Ausstrahlung erreichen Sie mit der Bay of Islands. Die zerklüftete Inselwelt vor der Nordostküste der Nordinsel lädt zu einer Entdeckungsreise mit dem Boot ein. Auf dieser Fahrt durchqueren Sie das spektakuläre „Hole in the Rock“, ein von den Wellen geschaffenes Loch im Felsen. In der Bay of Islands können Sie mit frei lebenden Delfinen schwimmen und die Meeressäuger vom Boot aus beobachten.

Coromandel – subtropisches Inselparadies

Der Strand von Cormandel mit Cathedral Cove

Die Cathedral Cove ist das landschaftliche Highlight der Insel Coromandel

Rund 50 Kilometer von Auckland entfernt tauchen Sie auf der Insel Coromandel ein in einen subtropischen Regenwald mit faszinierenden Naturspektakeln. Mit dem Mietwagen erreichen Sie die Insel über eine Zufahrtsstraße. Die SH25 ist eine Küstenstraße, die sich unter atemberaubenden Aussichten an der Westküste entlangschlängelt. Ein Zwischenstopp an den Waiau Falls führt Sie zu einem Wasserfall im subtropischen Regenwald, der über einen Felsvorsprung in die Tiefe stürzt. Ein romantischer Naturpool hat sich am Grund des Wasserfalls gebildet. Ein Bad in dem warmen Wasser sorgt für eine erfrischende Abkühlung. Ein Besuch am Hotwater Beach dürfen Sie sich nicht entgehen lassen. An diesem Strand quillt heißes Wasser aus unterirdischen Quellen an die Oberfläche. Landschaftlicher Höhepunkt von Coromandel ist die Cathedral Cove. Ein von den pazifischen Wellen geschaffener Felsdurchbruch verbindet zwei malerisch weiße Sandstrände miteinander. Die romantische Szenerie wird von einem kleinen Wasserfall unterstützt, der über die Kalkfelsen hinabstürzt.

Rauchende Geysire und Höhlenabenteuer zwischen Rotorua und Waitomo

Geysir in Neuseeland

Geysire sind ein sehenswertes Naturschauspiel

Die Stadt Rotorua befindet sich in einem geothermisch äußerst aktiven Gebiet. Rauchschwaden ziehen zwischen den Häusern entlang und geben einen Vorgeschmack auf brodelnde Schlammteiche und zischende Geysire im Nationalpark. Im Wai-O-Tapu Thermal Wonderland erleben Sie dieses eindrucksvolle Naturschauspiel hautnah mit. Die chemischen Substanzen, die bei jedem Ausstoß eines Geysirs herausgeschleudert werden, tauchen die Umgebung in ein faszinierendes Farbspektrum. Die Felsen schimmern blau, rot, gelb, violett und weiß. Ein Abstecher zum Lake Taupo führt Sie zu einem See, der durch die Explosion eines Supervulkans entstanden ist. Er besitzt eine größere Fläche als der Bodensee. Im Tongariro Nationalpark erwartet Sie eine Landschaft, die aus einem Endzeitdrama stammen könnte. Dampfende Vulkankrater leuchten in rötlichen Farbtönen neben smaragdgrünen Quellseen und brodelnden Pfützen aus schwarzem Schlamm. Der Nationalpark gehört zum Weltnaturerbe der UNESCO. In den Waitomo Höhlen steigen Sie hinab in ein unterirdisches Labyrinth aus verschlungenen Gängen und kuppelartigen Gewölben. Millionen Glühwürmchen tauchen die Höhlen in ein mystisches Licht und eine Bootsfahrt auf dem unterirdischen Flusssystem besitzt einen unwiderstehlichen Reiz.

Wellington

Die Stadt Wellington ist ein idealer Ausgangspunkt für einen Abstecher zur Südinsel

Wellington befindet sich im äußersten Süden der Nordinsel. Von hier können Sie die Fähre nutzen, um der Südinsel einen Besuch abzustatten. Die Fahrzeuggebühren können Sie sparen, wenn Sie den Mietwagen in Wellington abgeben und in Picton Ihr neues, bereits reserviertes Fahrzeug übernehmen.