CarDelMar.com/de
Seite auswählen

Auf einer Länge von 450 Kilometern erstrecken sich die Pyrenäen vom Atlantik bis zur Mittelmeerküste. Das gewaltige Felsmassiv bildet die natürliche Grenze zwischen Frankreich und Spanien und mitten in der Gebirgsregion liegt der Zwergenstaat Andorra. Mehr als 200 Dreitausender erheben ihre schneebedeckten Gipfel in den Himmel und an den Hängen liegen erstklassige Skigebiete mit perfekt präparierten Pisten und einer hervorragenden Infrastruktur. Die Anreise in das unbekannte Winterparadies im Südwesten Europas erfolgt mit dem Mietwagen über die Flughäfen Pau oder Lourdes-Tarbes in Frankreich bzw. Pamplona in Spanien. Die Leihfahrzeuge sind mit Winterreifen ausgerüstet und als Zusatzoption können Sie Schneeketten und Skiträger im zweiten Buchungsschritt hinzubuchen. Die Preise für Unterkünfte, Skipässe und Verpflegung liegen auf ähnlichem Niveau wie in den Alpen. Entdecken Sie die spektakulären Skigebiete im Dreiländereck Frankreich-Spanien-Andorra und genießen Sie in Ihrem Urlaub die herzhaften Köstlichkeiten der spanischen und französischen Küche.

Skigebiet Peyragudes (Frankreich): Paradies für Snowboarder vor spektakulärer Bergkulisse

Das Skigebiet Peyragudes bietet für alle Wintersportbegeisterten etwas. Besonders unter Snowboardern ist das Areal beliebt.

Das Skigebiet Peyragudes bietet für alle Wintersportbegeisterten etwas. Besonders unter Snowboardern ist das Areal beliebt.

Mehrere Dreitausender bilden im Skigebiet Peyragudes die spektakuläre Bergkulisse in Ihrem Winterurlaub. Das Wintersportareal liegt südwestlich von Toulouse und gehört mit seinen 60 Pistenkilometern zu den größten Skigebieten in den französischen Pyrenäen. Sowohl Familien mit Kindern als auch Extremsportler finden in dem weitläufigen Areal die passenden Abfahrten. Darüber hinaus ist Skigebiet Peyragudes ist ein Paradies für Snowboarder und Freestyler. Der Snowpark empfängt Sie mit einer Fülle an unterschiedlichen Elementen, die für actiongeladene Spannung im weißen Pulverschnee sorgen. Neben Boxen, Hand Rails, Kickers und Hips gibt es ein 2,6 Kilometer langes Bordercross. Geschwindigkeitsfanatiker können sich auf der Speed-Riding-Strecke mit anderen Skifahrern messen und als alternatives Freizeitprogramm werden Schneeschuhwanderungen, Hundeschlittenrennen und Tandemflüge mit dem Gleitschirm angeboten.

Skipass: ab 37,50 Euro pro Tag

Skigebiet Luz Ardiden (Frankreich): Pistenspaß und Partylocation

Luz Ardiden ist an Vielfalt kaum zu überbieten: Idyllische Pisten und Loipen, ein lebendiges Nachtleben und der weltberühmte Pilgerort Lourdes erwarten hier den Besucher.

Luz Ardiden ist an Vielfalt kaum zu überbieten: Idyllische Pisten und Loipen, ein lebendiges Nachtleben und der weltberühmte Pilgerort Lourdes erwarten hier den Besucher.

Hochalpine Bergidylle und schwungvolle Partynächte: Dass diese scheinbaren Gegensätze einander nicht ausschließen müssen, beweisen die malerischen Bergdörfer rund um das Skigebiet Luz Ardiden. Tagsüber toben sich Skifahrer, Snowboarder und Freestyler im weißen Pulverschnee auf den Pisten aus und am Abend stürzt man sich in das Partyleben in den Bars, Klubs und Diskotheken. 30 perfekt präparierte Pistenkilometer sorgen für jede Menge Spaß und Action bei Groß und Klein. Abfahrten aller Schwierigkeitsstufen stehen Ihnen zur Verfügung. Rasante Action verspricht der große Snowpark im Skigebiet Luz Ardiden. Aus überdimensionalen Boxen erklingen stampfende Rhythmen, zu denen die Snowboarder auf den Rampen coole Sprünge und spektakuläre Tricks ausführen. Zwei Restaurants auf dem Gipfel laden zu einer Pause auf den sonnenüberfluteten Terrassen ein. Neben dem Pistenspaß im Skigebiet lädt der Pilgerort Lourdes mit seiner weltbekannten Grotte zu einem Abstecher mit dem Mietwagen ein.

Skipass: ab 31 Euro pro Tag

Skigebiet Port del Comte (Spanien): Abfahrtsparadies in den spanischen Pyrenäen

Tolle Pistenbedingungen sind im Wintersportareal Port del Comte garantiert. Mit einem guten spanischen Rotwein vor dem Kamin lässt man gemütlich den Tag ausklingen.

Tolle Pistenbedingungen sind im Wintersportareal Port del Comte garantiert. Mit einem guten spanischen Rotwein vor dem Kamin lässt man gemütlich den Tag ausklingen.

Mitten in den spanischen Pyrenäen liegt mit dem Wintersportareal Port del Comte ein exzellentes Skigebiet mit einer Gesamtpistenlänge von 40 Kilometern. Bis auf eine Höhe von 2.310 Metern befördern die modernen Liftanlagen die Skifahrer und Snowboarder. Zwei Kinderskischulen und ein Snowpark mit Halfpipe und Jump-Elementen befinden sich in dem weitläufigen Areal. Die Abfahrten teilen sich in 20 Kilometer blaue, 15 Kilometer rote und 5 Kilometer schwarze Pisten auf. 250 Schneekanonen garantieren eine durchgängige Befahrbarkeit der Strecken von Anfang Dezember bis Mitte April. An der Talstation befinden sich eine Skiausleihstation und eine Reparaturwerkstatt für eine defekte Wintersportausrüstung. An der Verleihstation erhalten Sie auch Langlaufskier, mit denen Sie die spektakuläre Höhenloipe in dem Wintersportareal befahren können. Abwechslung vom Skialltag verspricht ein Tagesausflug nach Barcelona. Die spanische Hafenstadt am Mittelmeer haben Sie mit dem Mietwagen nach einer Fahrzeit von knapp zwei Stunden erreicht.

Skipass: ab 32 Euro pro Tag

Skigebiet Le Domaine du Tourmalet-La Mongie-Barèges (Frankreich): Abfahrtsspaß auf 100 Kilometern

Das Skigebiet Le Domaine du Tourmalet-La Mongie-Barèges ist eines der größten Frankreichs und hat für jeden Wintersportler etwas zu bieten.

Das Skigebiet Le Domaine du Tourmalet-La Mongie-Barèges ist eines der größten Frankreichs und hat für jeden Wintersportler etwas zu bieten.

Mit einer Pistenlänge von 100 Kilometern gehört das Skigebiet Le Domaine du Tourmalet-La Mongie-Barèges zu den größten Wintersportarealen Frankreichs. Der 2.115 Meter hohe Berg Col du Tourmalet ist der höchstgelegene Straßenpass in den französischen Pyrenäen und der Anstieg gehört zu den Klassikern der Tour de France. Ihren sportlichen Aktivitäten sind in der Bergwelt am Fuß des 2.877 Meter hohen Pic du Midi de Bigorre keine Grenzen gesetzt. Neben spektakulären Abfahrten auf blauen, roten und schwarzen Pisten gibt es die Möglichkeit zum Gleitschirm fliegen, Schneeschuhwandern, Langlaufen und Hundeschlitten fahren. Snowboarder dürfen sich auf einen Snowpark mit Bordercross-Strecke freuen und in mehreren Skischulen können Sie unter professioneller Anleitung den sicheren Stand auf den Skiern erlernen. Den Mietwagen können Sie in Ihrem Winterurlaub in den Bergdörfern La Mongie oder Baréges getrost stehen lassen, denn zahlreiche Pensionen und Chalets befinden sich unmittelbar neben den Pisten.

Skipass: ab 44 Euro pro Tag

Skigebiet La Pierre Saint-Martin (Frankreich): Sonnige Familienabfahrten und kinderfreundliche Angebote

Familien finden im französischen Skigebiet La Pierre Saint-Martin ideale Bedingungen für einen rundum schönen Winterurlaub vor.

Familien finden im französischen Skigebiet La Pierre Saint-Martin ideale Bedingungen für einen rundum schönen Winterurlaub vor.

Das sonnige Familienskigebiet La Pierre Saint-Martin liegt in der Nähe des französischen Wintersportortes Arette und ist leicht vom spanischen Pamplona oder dem französischen Pau zu erreichen. Das kleine aber feine Wintersportareal erstreckt sich bis in eine Höhe von 2.150 Metern und ist umgeben von knorrigen Bergkiefern. Im Skigebiet erwarten Sie breite, sonnige Abfahrten mit einer Gesamtlänge von 25 Kilometern. Nur 1,6 Kilometer sind als schwarze Pisten gekennzeichnet. Der Rest besitzt einen leichten bis mittelschweren Schwierigkeitsgrad. Mehrere Einrichtungen zur Kinderbetreuung befinden sich mitten im Skigebiet. Neben einer Tagesbetreuung mit der Bezeichnung „Les Oursons“ gibt es einen Mini-Club und einen Schneekindergarten, in denen sich Betreuer und Animateure um das Wohl der Skizwerge kümmern. Auf mehreren Parkplätzen an den Aufstiegsanlagen können Sie während Ihres Aufenthaltes den Mietwagen abstellen.

Skipass: ab 32 Euro pro Tag

Skigebiet Grandvalira (Andorra): Die größte Skiarena außerhalb der Alpen

Im kleinen Pyrenäenstaat Andorra finden sich im Winter zahlreiche Wintersportfans ein, um die exzellenten Pistenbedingungen zu nutzen.

Im kleinen Pyrenäenstaat Andorra finden sich im Winter zahlreiche Wintersportfans ein, um die exzellenten Pistenbedingungen zu nutzen.

205 Pistenkilometer, 57 Liftanlagen und 4 Freestyle-Areas machen das Skigebiet Grandvalira in Andorra zu einem Wintersportzentrum der Superlative. Von Ende November bis Mitte April befinden sich die Lifte und Bergbahnen im Dauerbetrieb. Das Skigebiet erstreckt sich in einer Höhe von 1.710 bis 2.640 Metern und bietet für jeden Anspruch die passenden Abfahrten. 172 Pistenkilometer besitzen einen leichten bzw. mittleren Schwierigkeitsgrad und 33 Kilometer sind als schwarz gekennzeichnet. Zwei Rennstrecken des Internationalen Skiverbandes FIS befinden sich im Skigebiet Grandvalira. Auf ihnen werden regelmäßig Weltcuprennen ausgetragen. Snowboarder dürfen sich auf mehrere Halfpipes, Kickers und eine Chill-Area freuen. In den Wintersportorten des Zwergenstaates Andorra drängen sich Pubs, Diskotheken und Cocktailbars aneinander, in denen nach Einbruch der Dunkelheit stimmungsvolle Aprés-Ski-Partys gefeiert werden. Besondere Popularität bei jüngerem Publikum genießt die Terrasse des „Gall de Bosc“ bei der Ortschaft Soldeu.

Skipass: ab 44 Euro pro Tag in der Hauptsaison

Skiurlaub in Frankreich, Spanien und Andorra – Das Winterparadies Pyrenäen entdecken
5 (100%) 1 Bewertung(en)